Der Diesel-Abgasskandal

§ 15 FAO

Termine
Online28.02.2018

Uhrzeit: 14:00 - 16:30 Uhr
Stunden: 2,5 Nettostunden
Preis: je 99 € zzgl. ges. USt

 

    • Der Diesel-Abgasskandal beschäftigt Hersteller, Händler, Kunden und Juristen seit mehr als zwei Jahren. Ein Ende ist nicht in Sicht.

      Noch immer ist die Rechtsprechung uneinheitlich, und viele scheinbar gleichgelagerte Fälle unterscheiden sich in wichtigen Details. Das Seminar nimmt zunächst eine Bestandsaufnahme vor - wo liegen die juristischen Probleme, welche Argumente werde ausgetauscht und wo liegen die Fallstricke? Sodann werden Argumentationshilfen für Rechtsanwälte gegeben - auf Seiten der Kunden wie auf Seiten der Hersteller und Händler. Auch technische Fragen werden, soweit für das juristische Verständnis erforderlich, mit einbezogen. Das Seminar ist durchgehend angereichert mit Beispielen aus der Rechtsprechung. 
  • Fachanwälte/innen für Verkehrsrecht sowie Rechtsanwälte/innen, sowie Rechtsanwälte/innen, die sich intensiver mit gestaltungsrechtlichen Fragestellungen in der genannten Fachrichtung befassen.
  • je 99 € zzgl. ges. USt

    Die Seminargebühr beinhaltet: 
    Digitale Seminarunterlagen
    Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung nach § 15 FAO.


    Unser Tipp:
     

    15 Stunden-Kombimöglichkeit  = z.B.  3 x Online-Seminare à 2,5 Stunden + 1 x Präsenzseminar 7,5 Stunden** 

    Wir gewähren 5% Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn - es gilt der Eingang einer verbindlichen Anmeldung.

     

    Alle Preise vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Änderungen hinsichtlich der Umsatzsteuerpflicht
    **15-Std. Kombi-Rabatt: 2. Seminar 15%** | 3. Seminar 30%** und alle folgenden | personenbezogene Buchung innerhalb eines Kalenderjahres. Rabatte werden nach Veranstaltungsbeginn berücksichtigt und jeweils vom Seminar-Grundpreis berechnet. Kostenfreie Seminare werden hierbei nicht angerechnet.

     

  • Frank D. Schildheuer

    Fachanwalt für Verkehrsrecht

  •  
    • 14:00 - 16:30 Uhr (2,5 Nettozeitstunden)

    • Wir bitten Sie, sich ca. 20 Minuten vor Beginn des Seminars einzuloggen, sollten technische Probleme auftreten, können diese eventuell noch rechtzeitig behoben werden.
  •  
    • Es besteht die Möglichkeit während und nach dem Seminar via Chat Fragen zu stellen.
    • Diese Fortbildung ist nach § 15 FAO für Verkehrsrecht geeignet.
    • Bitte prüfen Sie vor Ihrer Teilnahme an einem unserer Online-Seminare, ob Ihr IT-System die technischen Mindestvorraussetzungen zur Teilnahme erfüllt.
    • Bitte beachten Sie: Neukunden können nur bis spätestens 3 Stunden vor Seminarbeginn buchen, da wir danach eine Teilnahme aus technischen Gründen nicht mehr gewährleisten können.
    • Mehr Informationen finden Sie auch in den FAQ
  • Martin Melke

    Tel.: 07066 - 90 08 21

    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir stehen für...

Fortbildung nach § 15 FAO 
Webinare nach § 15 FAO 
Online-Seminare nach § 15 FAO
Online Mitarbeiterseminare  
Webinar für Mitarbeiter
 
 
 

Kontakt

|  kontakt@arber-seminare.de
|  +49 (0) 7066 - 90 08 0

 

Neuigkeiten

Die allgemeine Fortbildungspflicht für alle Rechtsanwälte kommt nicht!

|  Am 23.03.2017 hat der Bundestag in zweiter und dritter Lesung das nationale Umsetzungsgesetz zur europäischen Berufsanerkennungsrichtlinie beschlossen. Der Bundesrat hat diesem Gesetz am 31.03.2017 zugestimmt.

Die Satzungsversammlung erhält damit keine Ermächtigungsgrundlage, um die allgemeine anwaltliche Fortbildungspflicht zu konkretisieren.