Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO

 

 

|  Vorankündigung  Selbststudium | E-Learning (§ 15 FAO)

Wir sind bestrebt, die ganze Bandbreite der Fortbildung nach § 15 FAO anzubieten - dazu gehört natürlich auch das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.
Ab ca. Mitte/Ende September 2017 können Sie bei uns auch eLearning-Module (d.h. aufgezeichnete Online-Vorträge zum Zwecke des Selbststudiums nach § 15 Abs. 4 FAO) buchen

 

Wie genau kann man sich das eLearning-Modul vorstellen? 

Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 FAO erhalten Sie einen eLearning-Zugang über das Internet.
Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt einen Online-Vortrag in Form eines Videos bzw. einer Präsentation anschauen.
Selbstverständlich werden diese Präsentations-Vortrage von unseren
bewährten Referenten gehalten.

Wenn Sie sich bereit und sicher fühlen, können Sie dann (auch zu Ihrer selbstgewählten Zeit) die Lernerfolgskontrolle in Form eines Multiple-Choice-Tests durchführen.

Nach erfolgreicher Absolvierung dieser Kontrolle erhalten Sie eine Bescheinigung für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden. 

Gemäß § 15 Abs. 4 FAO können Sie  max. 5 Nettozeitstunden als Selbststudium anerkannt bekommen.

 

 

Folgende eLearning-Module sind momentan geplant:

(jeweils 2,5 Nettozeitstunden)

 

Arbeitsrecht

Gebührenrecht Arbeitsrecht für Rechtsanwälte Referent:  Thomas Schmidt, Dipl.-Rechtspfleger

 

Bau- und Architektenrecht

Der gestörte Bauablauf Referent:  Holger Frank, FA f. Bau- u. ArchitektenR

 

Familienrecht

Auswirkungen des Todes in familienrechtlichen Rechtsverhältnissen Referent: Dr. Rainer Kemper, Lehrbeauftragter Uni Münster u. Paris X

Die Gestaltung von Eheverträgen Referent:  Dr. Nikolas Hölscher, FA f. ErbR, FA f. FamR u. FA f. Handels- u. GesR

 

Erbrecht | Steuerrecht

TEIL A Optimale Gestaltung von gemeinschaftlichen Testamenten und vorweggenommener Erbfolge unter Einschluss steuerlicher Bezüge    |   Referent: Wolf-Dieter Tölle, Notar, StB und FA f. StR u. FA f. ErbR

TEIL B Optimale Gestaltung von gemeinschaftlichen Testamenten und vorweggenommener Erbfolge unter Einschluss steuerlicher Bezüge    |   Referent: Wolf-Dieter Tölle, Notar, StB und FA f. StR u. FA f. ErbR

 

Bitte beachten Sie, dass Tag A keine Voraussetzung für Tag B ist.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie es uns wissen - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - wir informieren Sie dann zeitnah, wenn unsere eLearning-Module online gehen. 

Wir stehen für...

Fortbildung nach § 15 FAO 
Webinare nach § 15 FAO 
Online-Seminare nach § 15 FAO
Online Mitarbeiterseminare  
Webinar für Mitarbeiter
 
 
 

Kontakt

|  kontakt@arber-seminare.de
|  +49 (0) 7066 - 90 08 0

 

Neuigkeiten

Die allgemeine Fortbildungspflicht für alle Rechtsanwälte kommt nicht!

|  Am 23.03.2017 hat der Bundestag in zweiter und dritter Lesung das nationale Umsetzungsgesetz zur europäischen Berufsanerkennungsrichtlinie beschlossen. Der Bundesrat hat diesem Gesetz am 31.03.2017 zugestimmt.

Die Satzungsversammlung erhält damit keine Ermächtigungsgrundlage, um die allgemeine anwaltliche Fortbildungspflicht zu konkretisieren.